Radfahren

Muchs reizvolle Landschaft eignet sich ideal zum Radfahren. Die Radwege sind professionell ausgeschildert und für sämtliche Ansprüche geeignet. Wem die Wege zu hügelig sind oder wer gerne weitere Strecken zurücklegen möchte, der kann sich vor Ort ein leistungsstarkes E-Bike ausleihen und es an vielen Orten während einer Rast aufladen. Durch das Radknoten-Netz lassen sich beliebig viele Touren unterschiedlichen Anspruchs kombinieren.

 

 

 

Familienfreundliche Tour

15 km, 295 Höhenmeter

 

Die familienfreundliche Fahrradtour führt Sie über

landschaftlich reizvolle Strecken, mit mäßiger Steigung.

Hauptsächlich passieren Sie asphaltierte Straßen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mountainbike Tour

35 km, 526 Höhenmeter

Vom Fahrradsattel aus können Sie den Blick über die grüne Hügellandschaft des Bergischen Landes schweifen lassen. Die Route ist durchgängig ausgeschildert (in eine Richtung). Sie verläuft zu 70% auf verkehrsarmen asphaltierten Nebenstraßen und zu 30% auf unbefestigten Streckenabschnitten. Mit insgesamt über 500 Hm, viel Natur und herrlichen Aussichtspunkten vermittelt diese mittelschwere Strecke einen sehenswerten Überblick über die landschaftliche Schönheit des Bergischen Landes.

 

Sportliche Grenzlandtour

51 km, 384 Höhenmeter

Die Tour ist anspruchsvoll, kann aber nach den ersten 20 km abgekürzt werden! Die Strecke verläuft über asphaltierte Nebenstrecken, aber auch Schotterwege, Radwege und kurze Teilstrecken auch über Kreis- und Landstraßen ohne Radweg!

 

Sportliche Grenzlandtour (verkürzt)

30 km, 384 Höhenmeter

 

Rennradtour (komplett)

68 km, 349 Höhenmeter

 

Rennradtour (ohne Erweiterung)

53 km, 349 Höhenmeter

 

E-Bike Tour „Auf Jägers Pfaden“

34 km, 600 Höhenmeter

Vom Kirchplatz Much aus führt der Weg über die Hauptstraße in Richtung Drabenderhöhe. Links von der Strecke befindet sich die Burg Overbach aus dem 15. Jahrhundert. In der Ortschaft Niederwahn geht es über Roßhohn und Oberdorf weiter nach Henningen. Von dort aus erreicht man schon bald den höchsten Punkt der Gemeinde Much, den Heckberg, der herrliche Ausblicke bis zum Siebengebirge bietet. Von dort führt die Strecke rechts durch ein Waldgebiet in die Ortschaft Drabenderhöhe und weiter in Richtung Marienfeld. Hinter Ophausen verläuft die Route auf einem Radweg an der lauschigen Bröl entlang. Kurz vor Damm geht es rechts hinauf ins idyllische Tüschenbonnen. Die Route führt weiter bergan über Birrenbachshöhe nach Wohlfahrt und wieder hinunter ins Wahnbachtal. Am Herrenteich vorbei geht´s bergauf nach Sommerhausen auf einen Höhenweg, der wunderschöne Ausblicke bietet. Kurz danach erreicht man wieder den Hauptort Much.

 

 

 

 

 

 

 

Kartenmaterial -auch für die Umgebung- erhalten Sie bei uns in der Tourist-Information.

Kein eigenes E-Bike im Urlaub dabei? Kein Problem!

Wir sagen Ihnen, wo Sie für Ihre Touren ein E-Bike ausleihen 

können!

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Tourist-Information Much 

Hauptstraße 33  · 53804 MUCH

tourismus@much.de  ·  Tel: 0 22 45 - 610 888