Bergische Idylle erleben

Erleben Sie die bergische Gemeinde Much mit all seinen Facetten. Die grünen Wiesen eingebettet von den Bergischen Hochflächen lässt Sie Ihren Alltag vergessen. Ländliche Idylle und bergischer Charme bilden ein ganz besonderes Zusammenspiel in Much.

3 Nächte, inkl. Verpflegung, Zusatzleistungen

ab 160€ p.P.

Inklusivleistungen

  • 3 Übernachtungen im Gästehaus Gräfrath in Neunkirchen-Seelscheid

  • Unterbringung  in Doppelzimmer

  • 2 x Mittagssnack, 3 x Abendessen

  • Eintritt ins Waldfreibad

  • Eintritt ins Technik und Bauernmuseum

  • Willkommensgeschenk

Zusatzleistungen

Zuschlag Einzelzimmer pro Person 20 €

Reiseverlauf

1. Tag – Anreise – Much

Individuelle Anreise zu Ihrer Unterkunft in der Nähe von Much (ca. 10 km). Nach dem Check-In brechen Sie auf in das Zentrum Muchs. In der Tourist-Information werden Sie willkommen geheißen und holen dort Ihre restlichen Unterlagen ab.

Nachdem Sie nun alle nötigen Informationen zu Ihrem Aufenthalt im schönen Much haben, bummeln Sie entlang der Hauptstraße. Die kleinen Geschäfte und Lädchen gibt es viel zu sehen und vielleicht finden Sie ja auch schon ein Souvenir für die Daheimgebliebenen. Zum Mittag kehren Sie in das zentrale Café Heimann ein. Bei einer entspannten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen lassen Sie die ersten Eindrücke von Much auf sich wirken. Anschließend haben Sie Zeit Ihre Einkäufe zu machen. Ihre Unterkunft verfügt über eine großzügige und vollausgestattete Gemeinschaftsküche. Besorgen Sie sich alles was Sie für Ihr Frühstück benötigen. Die Mucher mögen es beim Frühstück eher deftig mit leckerer regionaler Wurst, aber wenn Sie es morgens lieber süß mögen, haben die ortsansässigen Supermärkte auch dafür genug Auswahl. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Nutzen Sie das Infomaterial aus der Tourist-Information, um sich über mögliche Ausflugsziele schlau zu machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Mucher Kneipp und Vitalpark? Am Abend genießen Sie die bergische Küche im Restaurant Höller’s Schublade. Mit einem Glas Höllers Kölsch runden Sie mit Sicherheit jedes der deftigen Gerichte ab. Zurück in Ihrer Unterkunft, legen Sie die Füße hoch und freuen sich auf die kommenden Tage im bergisch schönen Much.

 

2. Tag – Much

Nach Ihrem selbstzubereiteten Frühstück packen Sie Ihre Badesachen zusammen und genießen den Tag im Waldfreibad Much. Sichern Sie sich einen Platz auf der großen Liegewiese und schwimmen Sie ein paar Bahnen, bevor Sie die Sonne genießen. Wenn es dann doch mal zu heiß wird, ist das kühle Nass in Reichweite. Vielleicht trauen Sie sich ja auch von einem der Springtürme zu springen.

Am Nachmittag wartet ein leckeres Eis auf dem Kirchplatz auf Sie. Die Eisdiele Il Paradiso hat für jeden Geschmack die passende Eiskreation. Genießen Sie ein Stückchen Italien direkt in Much. Bei einem Stadtspaziergang lernen Sie den Ortskern noch besser kennen. Ziehen Sie durch die Straßen und sehen Sie viele der interessanten Plätze in Much. Die St. Martinus Kirche entstand bereits im 12. Jahrhundert und ist heute das indirektes Wahrzeichen von Much. Besonders das Holzkreuz aus dem späten 13. Jahrhundert, die barocke Holzkanzel, der romanische Taufstein und das spätgotische Sakramentshaus sind ein extrem sehenswert. Anschließend erwartet Sie das Restaurant Lindenhof. Bei einem Glas Wein und einem der leckeren Hauptgerichte, können Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

3. Tag – Much

Morgens stärken Sie sich mit Ihrem Frühstück für den heutigen Tag. Heute wartet der Böllweg auf Sie. Wandern Sie auf den Spuren von Heinrich Böll und sehen Sie eine Reihe von Orten, die für Böll und seine Frau zwischen 1944 und 1946 überlebenswichtig waren. Auf dem 12 Kilometer langen Rundwanderweg finden Sie Infotafeln und eine Audiostation, die Ihnen mehr zu dem Leben der Bölls erzählt. Während der Wanderung machen Sie einen Stopp in Berzbach. Hier besichtigen Sie das Technik und Bauernmuseum und lernen mehr über das landwirtschaftliche Leben, der damaligen Zeit. Nach Ihrer Wanderung heißt Sie das Restaurant zur Schweiz am Abend willkommen. Das Restaurant wurde im Frühjahr 2018 neu eröffnet und bietet Ihnen allerhand schmackhafte Speisen aus dem Balkan. Bei einem leckeren Glas kroatischen Wein lassen Sie die letzten Tage Revue passieren, bevor es morgen für Sie heißt Abschied zu nehmen.

 

4. – Tag – Abreise

Am Morgen individuelle Abreise in Ihre Heimat.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Unterbringung

Ihr Unterkunft Gräfrath Gästehaus Neunkirchen-Seelscheid

Idyllisch am Rande des Bergischen Landes in einem kleinen Dorf liegt unser Gräfrath Gästehaus Neunkirchen-Seelscheid.  Das historische Fachwerkhaus in angenehmer ruhiger Lage wurde Anfang 2018 frisch renoviert. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Alle Zimmer in der Pension verfügen über einen Kleiderschrank. Das Gemeinschaftsbad/WC ist mit kostenfreien Pflegeprodukten ausgestattet.

Unterbringungshinweis

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterkunft keine sanitären Räume pro Zimmer bietet. In Ihrer Unterkunft stehen Ihnen 2 Gemeinschafts-Bäder und 2 Gemeinschafts-WCs zur Verfügung. Außerdem sind die Küche, Esszimmer und Wohnzimmer zur gemeinschaftlichen Nutzung ausgelegt.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

Tourist-Information Much 

·  Hauptstaße 33  · 53804 MUCH

tourismus@much.de  ·  Tel: 0 22 45 - 610 888

Impressum und Datenschutzerklärung

© 2016 by Selbach Design  ·  www.selbachdesign.com